Sie befinden sich hier

Inhalt

Nachfolge-Software AÜK Plus verfügbar

Alle Kfz-Betriebe, die amtliche Fahrzeuguntersuchungen und -prüfungen anbieten wollen, brauchen zukünftig eine Akkreditierung nach ISO 17020. Die Vorschriften des Bundesverkehrsministeriums sollen dafür sorgen, dass die Qualität bei amtlichen Prüfungen auch künftig hoch bleibt. Das betrifft in Deutschland neben der Abgasuntersuchung auch die Sicherheits- und Gasanlagenprüfung. Um es den Betrieben möglichst einfach zu machen, baut das Kraftfahrzeuggewerbe AÜK als zentrales Qualitätsmanagementsystem auf. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.auek.de oder bei uns.

Um die neuen Anforderungen für Sie so einfach wie möglich umzusetzen hat die TAK die Software AÜK Plus entwickelt. In AÜK Plus sind die EDV-Programme AU Plus, SP Plus und GAP Plus als Module enthalten. 

Voraussetzung für die Verwendung von AÜK Plus ist der Beitritt zu dem Qualitätsmanagementsystem des Kraftfahrzeuggewerbes. 

Nachdem Sie dem AÜK System beigetreten sind empfehlen wir die Verwendung von AÜK Plus. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.auek-plus.de

GAP-Plus

Mit Einführung der Gasanlagenprüfung (GAP) bzw. der Gassystemeinbauprüfung (GSP) zum 1. April 2006 mussten erstmals auch anerkannte GSP- bzw. GAP-Werkstätten ein System zur Dokumentation der Quali-tätssichernden Maßnahmen bei der GAP/GSP-Prüfung einführen.
Mit GAP-Plus werden alle in der "Gas-Werkstatt-Anerkennungsrichtlinie" geforderten Maßnahmen erfüllt. Die Statistiken werden automatisch erstellt und der Siegelbestand wird verwaltet. Sie genügen also in vollem Um-fang der Dokumentationspflicht.
Mit dem Programm können zusätzlich auch Prüfbescheinigungen für GAP und GSP gedruckt und ein Siegel-nachweis, sowie ein Revisionsbericht für die Kfz-Innung erstellt werden.
Zusätzlich werden Sie an Ihre Aufgaben, wie Schulungstermine der Mitarbeiter und Wartung Ihrer Prüfgeräte, erinnert.

Kontextspalte

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
von 7:45 Uhr bis 16:45 Uhr

Freitag
von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr