Sie befinden sich hier

Inhalt

Abschleppen

Aufforderung zur Bestellung eines Gutachtens

Bitte reichen Sie, mit dem ausgefüllten Auftragsformular. Die auf Seite 3 des Mustergutachtens, unter Punkt 2 "eingereichte Unterlagen" in Kopie an uns ein.

Füllen Sie Seite 6 des Mustergutachtens, Punkt 4 "eingesetztes Personal - für den Bereich Kfz-Reparatur und Pannenhilfe" aus und senden diesen mit ein. Wir benötigen in Kopie auch den gültigen Arbeitsvertrag, den aktuellen Sozialversicherungsnachweise und den Führerschein aller eingetragenen Mitarbeiter.

Weiterhin weisen wir Sie darauf hin, dass die Qualitätskriterien auch während der Laufzeit des Gutachtens einzuhalten sind. Hierzu verpflichten Sie sich schriftlich und rechtsverbindlich! Änderungen sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen und auf Verlangen durch Nachtragsgutachten oder Gutachtenergänzungen nachzuweisen.

Das bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) besteht des Weiteren auf das Vorhandensein, die Benutzung, die Wartung und Entsorgung von Ölabscheidern. Im Falle des Fehlens eines Ölabscheiders, benötigen Sie eine entsprechende Bestätigung Ihrer Wasserrechtsbehörde unter Bezugnahme auf die technische Arbeitshilfe mit dem Namen Gewässerschutzrechtliche Anforderungen an Abstellflächen von Abschlepp- und Bergungsunternehmen“.  

Bitte bedenken Sie, dass die Kfz-Innung Schwaben Ihnen nur dann ein positives Gutachten erstellen kann, wenn die vorausgesetzten rechtlichen und technischen Voraussetzungen erfüllt und nachgewiesen werden.

Erst nach Vorlage der in Punkt 2 und 4 des Mustergutachtens geforderten Unterlagen bei der Kfz-Innung Schwaben, wird eine technische Betriebsbesichtigung vor Ort von uns erfolgen.  

(Stand: 06/2017)

Kontextspalte

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
von 7:45 Uhr bis 16:45 Uhr

Freitag
von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr